Die neue gefährliche Corona-Mutation aus Afrika/Tansania – und die Realität

2286

Tansania, ein Jahr ohne Lockdown, ohne Masken ohne Sicherheitsabstand. Angeblich gibt es hier ja auch die neueste und gefährlichste Killervariante. Man stellt sich die Frage warum erstens Afrika noch nicht ausgestorben ist und zweitens warum man auch keine Menschen mit ErkältungsSymptomen sieht. Unterdessen hört man aus England dass man davon ausgeht dass in der dritten Welle vorwiegend geimpfte sterben werden. In Deutschland werden geimpfte von der Testpflicht befreit obwohl man weiß dass diese weit mehr Menschen anstecken als Menschen die nicht geimpft sind dafür haben wir genug Erfahrungen in Altersheimen sammeln können.

Was wir hier erleben ist eine staatlich gesteuerte Panik ohne wissenschaftliche Grundlage mit dem Ziel die Bevölkerung mit einer Impfung zu versorgen die ihnen nichts nützt aber dafür schadet. Der angenehme Nebeneffekt für viele Eugeniker ist, dass Immer mehr dafür spricht, dass man damit, doch noch die Welt Bevölkerung erfolgreich reduzieren kann.
,

4.8 18 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments