Die nächste Attacke: Briefkasten von AfD-Politiker gesprengt – Hausfassade mit Schriftzug „Nazischweine“ beschmiert

8
1417

Das neue Jahr ist erst 10 Tage alt, aber die Anschlagserie auf die AfD reißt nicht ab: Erst am 3. Januar der Sprengstoffanschlag auf das örtliche AfD-Büro im sächsischen Döbeln, nur wenige Tage später folgte der Mordanschlag auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz in Bremen, nun wurde in Greifswald der AfD-Landtagsabgeordnete Stephan J. Reuken ein Opfer von Sachbeschädigungen. Was kommt als nächstes?

Kronen Zeitung berichtet:

Unbekannte haben in der Nacht auf Donnerstag den privaten Postkasten des Landtagsabgeordneten Stephan J. Reuken gesprengt. Der Postkasten sei mit Böllern zur Explosion gebracht wurden. Mit schwarzer Farbe wurde außerdem der Schriftzug „Nazischweine“ auf eine Mauer geschmiert. Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt, es sei allerdings ein Sachschaden von rund 400 Euro entstanden.

Da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden könne, ermittle der Staatsschutz, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Und es geht weiter mit dem linken Terror !!

FX9799
Mitglied
FX9799

Klar, die laufen sich jetzt warm.
Die wissen ja , daß denen nichts passiert.

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Das war zu erwarten. Jetzt kommt eine Welle von Anschlägen.

BB
Mitglied
BB

So ist es wohl!!
Wenn die BR auch nur noch ein Fünkchen Anstand hätte, würde sofort gehandelt!
Das ist nicht mehr hinzunehmen.

obo
Mitglied
obo

Wie oft soll und muß der Staatsschutz noch ermitteln.Der ermittelt bei den Krawllen vom G 20 Gipfel in Hamburg doch schon über 1,5 Jahre und es ist nichts passiert. Dabei ist jedem normaldenkenden Bürger doch klar, aus welchem Rattenloch diese Brut kommt. Für diese links-grüne Antifahorde, muß bei Habhaftwerdung von Tätern, genau so eien hohe Strafe angewendet werden, wie bei sonstigen terroristischen Anschlägen. Nur das schreckt ab. So zimperlich, wie die Ermittlungsbehörden gegen diese Antifanten vorgeht,hat man den Eindruck, daß da von oberster Stelle mächtig gebremst werden. Und sollten sich Zusammenhänge und Verflechtungen zu angeblich demokratischen Altparteien,ergeben, so sollten sämtliche… Weiterlesen »

Sandra
Mitglied
Sandra

Wenn Nazis zu andren sagen nur weil sie eine Andre Meinung haben! Nazi und Wände dann auch noch Andrea angreifen wie die Antifa das sind die waren Nais

Sandra
Mitglied
Sandra

Es Lebe in Deutschland der Faschismus ! 1933 bis 1945 last Grüßen

docsavage
Mitglied
docsavage

Ich bin der Meinung, dass so in etwa 90% dieser linksautonomen Spatzenhirne nicht einmal den Begriff „Nazi“ definieren können – außerdem riecht das verd…. danach, dass auch so gewisse „migrationsbehaftete“ Elemente involviert sind.