Die „Mitte – Studie“ Demokratie in Gefahr – Wenn die SPD und die Medien im Chor singen!

8
823

Carsten Jahn: Rechtspopulistische Ansichten verfestigen sich in Deutschland immer weiter. Rechtsextremismus jedoch wird immer unattraktiver. Die neue „Mitte-Studie“ der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt, wie die Gesellschaft nach rechts pendelt. Nun wir fragen jetzt nicht, welcher Partei die Friedrich Ebert Stiftung angehört? WAHLKAMPF 2019?

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Carl Theis
Mitglied
Carl Theis

„Rechtspopulistische Ansichten“ sind richtige Ansichten weil, a) Populus (lat. Volk) in einer Demokratie (griech. Herrschaft des Volkes) b) das Recht hat, Ansichten zu haben c) und damit recht hat, weil in unserer Verfassung genannt Grundgesetz dieses Recht garantiert wird. Was wollt ihr Pseudo-Demokraten denn überhaupt?

Bingo
Mitglied
Bingo

Danke Carsten Jahn !
Auf den Punkt getroffen, die Genossen haben es nötig !
Die „enthemmte Mitte“ ist nicht gegen Asylbewerber die als Kriegsflüchtlinge hier Schutz suchen,
sondern gegen kriminelle Einwanderer und Politiker, die geltendes Recht außer Kraft setzen.

Nyah
Mitglied
Nyah

Ja, ja der SPD geht der Arsch wohl auf Grundeis…ich hoffe ihr seid verdientermaßen bald von der Bildfläche verschwunden…wir brauchen neue , tatkräftige Politiker an der Spitze, die diesen Saustall aufräumen..

BB
Mitglied
BB

Die Mitte wird ausgebeutet, und das schon Jahre….und auch immer wieder gerne von der SPD!! Mit Scholz wird nochmal was drauf gesetzt!
Ich zitiere hier mal einen Kommentar, weil mit diesem Satz alles gesagt ist:
“ Die Politik verhält sich wie ein miserabler Koch, der den Gast dafür verantwortlich machen will “
Stammt nicht von mir…aber absolut treffend! ( Welt )

TM
Mitglied
TM
Democratico
Mitglied
Democratico

Es werden wieder einmal die Begriffe „rechts“ in all ihren sprachlichen Facetten benutzt, ohne dass klar definiert ist, was „rechts“ genau bedeutet.

Rechts steht für Freiheit, Demokratie und Rechtsstaatlichkeit – im krassen Gegensatz zu links. Insofern ist es eine positive Entwicklung, wenn die Gesellschaft immer mehr nach rechts tendiert. Im Übrigen eine logische Reaktion auf die jahrzehntlangen linken Verwerfungen.

docsavage
Mitglied
docsavage

Normalerweise müsste der alte Friedrich Ebert in seinem Grab rotieren, wenn er mitbekäme, was seine „Erben“ heutzutage unter dem Deckmantel der Sozialdemokratie der Arbeiterschaft , dem Volk antun ! Mit Sicherheit hat der sich das damals in dieser Art und Weise nicht ausgedacht.

td280558
Mitglied
td280558

Denen (der SPD) geht vor der Europa-Wahl und Landtagswahlen (Brandenburg, Sachsen und Thüringen) der A…h auf Grundeis, weil die AfD im Osten – laut Umfragen – durchweg die stärkste Partei ist.
Der verlorene Haufen ist verzweifelt und steht kurz vor der politischen Bedeutungslosigkeit. Kein Wunder – das hat sich dieser verkommene und verlogene Verräterverein selbst zuzuschreiben, denn sie gaben und geben sich die größte Mühe, dieses Land in jeder Hinsicht zu ruinieren.
Sich als der „Mitte“ zugehörig zu lügen ist da an Dreistigkeit und Frechheit nicht mehr zu toppen.