Die Finanzkrise von 2008 wiederholt sich – nur schlimmer

776

Der Ölpreis stürzt ab, Aktien stürzen ab, Indizes stürzen ab – und das Corona-Virus droht der Wirtschaft den Rest zu geben. Das öffentliche Leben kommt zum Erliegen, Veranstaltungen werden abgesagt, der Tourismus bricht ein.

Zu allem Überfluss droht auch noch die Schuldenblase zu platzen. Die Zinsen liegen bei Null oder im Minus. Im Jahr 2008 haben die Staaten bereits die Schulden der Banken übernommen und sind nun machtlos. Und die Notenbanken kaufen seit Jahren Staatsanleihen und Ramschpapiere mit Unmengen billigen Geldes auf. Die Gegenmaßnahmen sind quasi ausgeschöpft. Die Krise könnte hart werden.


Loading...
Benachrichtige mich zu: