Die Ermittlungsakte gegen führende „Lies!“-Aktivisten

0
367

Wie bezeichnet man eine Person, die einem 16-jährigen Islamisten ein Ticket in den Dschihad bucht, in dessen Verlauf der Junge ums Leben kommt? Der Mann, um den es geht, heißt Bilal Gümüs und gilt als Anhänger der „Wahren Religion“ – einem salafistischen Männer-Bet-Verein, der in seiner Freizeit Korane verteilt. Dass die Männer hauptberuflich noch ganz andere Ziele verfolgen, lässt die dazugehörige Ermittlungsakte vermuten, die SPIEGEL TV exklusiv vorliegt.