Die deutschen Klimaschutz-Millionen für Thailand wohl in Atomkraftwerk investiert

274
Symbolbild AKW

Deutschland dürfte noch nie eine demokratische Regierung gehabt haben, welche die Menschen verächtlicher an der Nase herumführte. Während im Inland „aus Budgetgründen“ gekürzt und gespart wird – und das Land vor dem Energiekollaps steht – gehen Milliardenbeträge für Klimaschutz und Entwicklungshilfe ins Ausland. Nun stellt sich heraus: 422 Millionen Euro für Klimaschutz in Thailand könnten dort in die Errichtung des ersten Atomkraftwerks investiert werden.

Während man die Energiewirtschaft und die Industrie im Inland nachhaltig ruiniert, rüstet man mit dem abgepressten Steuergeld der Deutschen sogar noch fremde Volkswirtschaften auf. Darüber berichtete Prof. a.D. Stefan Homburg auf X. Weiterlesen auf Report24.news

Folgt Politikstube auch auf: Telegram