DFB hüllt sich beim „Fall Antonio Rüdiger“ weiter in Schweigen

263
Symbolbild

Wer schweigt, stimmt zu! Was der Volksmund schon lange weiß, könnte jetzt auch dem DFB und Antonio Rüdiger auf die Füße fallen. In diesen Tagen wurde ein Foto bekannt, auf welchem sich der deutsche Nationalspieler zum wiederholten Male in einer hochumstrittenen Pose zeigt. Als wäre das allein nicht schon verstörend genug, verloren Islamisten keine Zeit und schlachten eben dieses Bild genüsslich für ihre Zwecke aus.

Für den DFB und seinen Kicker wäre das DIE Gelegenheit gewesen, den Kritikern ein für allemal den Wind aus den Segeln zu nehmen. Eine unmissverständliche, aber bitte auch glaubwürdige Distanzierung von einer solchen Instrumentalisierung hätte da sehr viel bewirken können. Weiterlesen auf Reitschuster.de

Folgt Politikstube auch auf: Telegram