Deutschland, ich bin wütend: Man zieht euch gerade das Land unterm Hintern weg

2
2011

Eine Deutsche spricht über die Zustände ihrer Heimat Deutschland und richtet Worte an ihre Landsleute: Man zieht euch gerade das Land unterm Hintern weg und ihr sitzt auf Facebook und postet und postet. Was ist falsch mit euch? Wisst ihr eigentlich, dass die gesamte Welt auf Deutschland schaut und keiner begreift, wie ihr noch so ruhig sein könnt? Die Aktivisten auf der Straße werden nicht unterstützt. Geht es euch noch nicht schlecht genug? Das einzige probate Mittel nutzt ihr nicht.

Anzeige

Diese Dinge müssen Sie noch heute einkaufen!

Deutschlands ERSTER KRISENSCHUTZBRIEF „Überleben in der Krise“ zeigt, was Sie jetzt einkaufen müssen. Erfahren Sie, welche Dinge Sie ab sofort bunkern müssen. Denn auf Sie wartet jetzt eine der größten Katastrophen in der Geschichte Europas! Wer sich nicht dementsprechend vorbereitet, wird schon bald alles verlieren. Also sichern Sie sich ab. Erhalten Sie diese 4 Checklisten und ein Geschenk im Wert von 177,10 € kostenlos und exklusiv.

Klicken Sie jetzt HIER und Sie erhalten die Checklisten und das Geschenk

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr. Bitte nur sachliche Kommentare!
  • things2do

    Der Michel schläft, es ist alles nur ein böser Traum…

  • Ernst Fischer

    Merkel wieß das wir dumm sind und um erzogen sind wir auch hm m u u und Arbeiten tun wir auch damit wider Steuegeld rein kommt e“ rein kommt,solln wir doch „ha hat sie gesagt ,da komm dann Leute die sind ganz Böse sind die, und wolln Ficki Ficki u u und Geld viel Geld wolln die von uns haben ja ha,und weil wir so dumm sind tut „s auch nich weh hat sie gesagt die Mutti ,u u und unser Land solln wir Aufgeben sacht sie, für die is Moslems und die Verbrecher hm m u u und wo solln wir dann Schlafen, ach nö das is ungerecht von Mutti du Böse Böse Mutti du geh jetzt entlich weg wir wolln dich nich mehr he he he he he he he ja ha die Mutti gell.