Deutsches Leitmedium fragt: Hat Bill Gates-Stiftung zu viel undemokratische Macht?

1896

Am 17. September veröffentlichte die deutsche Welt einen brisanten Artikel. Darin wird die Frage gestellt, ob der Multimilliardär Bill Gates und seine Stiftung vielleicht weltweit zu viel Macht und Druck auf die Gesundheitssysteme auswirken – die niemals demokratisch legitimiert wurde und auch von niemandem geprüft oder kontrolliert wird.

Schon die Einleitung hat es in sich. Der Kampf gegen Corona ist eine der größten Gemeinschaftsaufgaben der Welt. Wichtige Entscheidungen trafen nicht die Staatschefs und die Weltgesundheitsorganisation, sondern die Stiftung von Bill und Melinda Gates und deren Netzwerk. Eine Recherche von WELT AM SONNTAG und POLITICO.

Der zugehörige Artikel “Die Machtmaschine des Bill Gates” ist natürlich hinter der Paywall versteckt.

Weiterlesen auf Report24.news

Folgt Politikstube auch auf: Telegram