Deutsche Wirtschaft ohne Saft: Zwei Drittel der Betriebe leiden unter Strom-Ausfällen

110
Symbolbild

Wenn Atomstrom nicht mehr „die Netze verstopft“, kann sauberer und kostenloser Strom aus Wind und Sonne gewonnen, ungehindert durch die Leitungen fließen: So oder ähnlich waren die Versprechen der Grünen zur Energiewende, die man von der Union übernommen hatte und weiterführen wollte. Doch für viele Unternehmen sieht die Realität anders aus. Immer häufiger kommt es zu Stromausfällen, die auch wirtschaftliche Schäden verursachen.

Die deutsche Wirtschaft schwächelt und wird wohl so schnell nicht auf die Füße kommen. Was Wirtschaftswachstum und Produktionsleistung betrifft, wird Deutschland von anderen Ländern zunehmend abgehängt und landet bei Prognosen immer häufiger auf den hinteren Plätzen. Weiterlesen auf Der Status.at

Folgt Politikstube auch auf: Telegram