Dessau: Mann aus Niger missbraucht Mädchen (9) in Russen-Kaserne

12
1891
Festnahme des Tatverdächtigen

Dessau-Roßlau (Sachsen-Anhalt) – Ein Polizei-Hubschrauber kreiste Pfingstsonntag über Roßlau. Die Besatzung unterstützte ihre Kollegen am Boden bei der Suche nach einem mutmaßlichen Kinderschänder, der mit dem Fahrrad auf der Flucht war!

Der Verdacht: Der Mann soll auf dem Gelände der ehemaligen Russen-Kaserne an der Lukoer Straße ein Mädchen (9) missbraucht haben.

Die Ermittler hatten Erfolg! Bereits kurz nach 13 Uhr konnten sie den Verdächtigen auf der Straße stellen. „Der Mann aus dem Niger wurde vorläufig festgenommen“, bestätigt Polizeisprecherin Doreen Wendland gegenüber BILD.

Auf Twitter veröffentlichte ein User ein Foto, das den Moment der Festnahme zeigt. Gegenüber BILD bestätigte die Polizei, dass es sich um die Festnahme des Flüchtigen handelt.

Nachdem die Ermittler bis Montag Mittag alle Spuren ausgewertet und das minderjährige Opfer im Beisein der Eltern vernommen hatten, entschied die Staatsanwaltschaft Dessau am Montag: Gegen den Mann wird Haftbefehl beantragt!

Staatsanwalt Frank Pieper bestätigt: „Es wurde Haftbefehl wegen des Verdachts des schweren sexuellen Missbrauchs erlassen. Der Verdächtige wurde in die Untersuchungshaft verbracht.“

In Roßlau hatte das Sexualverbrechen große Aufregung in der Stadt und im Internet ausgelöst. So kam es zu einer Spontan-Demo. Etwa 100 Personen folgten dem Aufruf.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Schnatterente
Mitglied
Schnatterente

Mein volles Mitgefühl für die Kleine,welche warscheinlich ihr ganzes Leben darunter leiden wird. Diese Wilden aus dem Urwald machen nicht mal vor Kindern halt,es ist zum kotzen und geht auch,wiedermal,auf das Konto von Frau Merkel.

FX9799
Mitglied
FX9799

Und deren Wähler.

Bingo
Mitglied
Bingo

Genau, nicht vor Kindern, Eseln, Schafen, usw Die Typen erzeugen Brechreiz !

Mambo
Mitglied
Mambo

Der ist eh bald wieder draußen, oder kommt in die Klapse. Das arme Mädchen ist aber lebenslang psychisch geschädigt. Danke, Frau Merkel.
Hoffentlich werden Sie eines Tages dafür bezahlen.

kritikus52
Mitglied
kritikus52

Wird diese Tante nicht…die Mehrheit der Bevölkerung steht hinter ihr und der sog. christlichen Partei. Siehe Wahlergebnis und Umfragen. Solange der fett-gefressene, gleichgültige und satte deutsche Michel diese Zustände nicht am eigenen Leib erfährt, ändert sich nichts. Mit welcher Kälte diese Frau alles aussitzt ist schon bizarr…

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Ein neunjähriges Mädchen. Ich möchte mir die Angst und vor allem den Schmerz dieses Kindes gar nicht ausmalen, als Frau leidet man mit. Ich bin gespannt, wie lang dieser Primitivling wohl in U-Haft bleibt. Er wird randalieren, sich selbst verletzen, die Zelle abfackeln oder ähnliches. Ich sehe nicht, dass dieses Prachtexemplar verurteilt oder gar eingesperrt wird.

obo
Mitglied
obo

Vorläufig festgenommen und Untersuchungshaft angeordnet.Klar bis jetzt hat man wohl vergessen , dem Mistkerl Alkoholkonsum, Drogen,oder eine schlimme Kindheit und Trauma zuzurechnen. Aber ein geschäftstüchtiger Anwalt, wird dies schon wieder hinbiegen und eine geringe Strafe für dieses Stück Dreck rausschlagen. Das ganze könnte man sich sparen, wenn man den statt in U-Haft, zu einer Gruppe von Lebenslangen sperren würde. DAmit könnte man sehr viel Ermittlungsarbeit und Kosten der Steuerzahler sparen und nachahmer würden sich das Begehen so einer wiederlichen Straftat tausendmal überlegen.

BB
Mitglied
BB

Das arme Mädchen…Und solche Dre..schwei.e laufen hier noch massenhaft rum!

pfeifenraucher
Mitglied
pfeifenraucher

…alles läuft nach Plan! Mein allergrößtes Mitgefühl für die Betroffenen! Mein allergrößter Ekel und Abscheu gegenüber den Ignoranten.

Hoppler1955
Mitglied
Hoppler1955

Schaut euch das Video lets Dance an. Noch mehr Kommentar? Das Kind tut mir sowas von Leid, mir ist genau das gleiche passiert, aber ich war stolze 15 Jahre. Ich habeb gelernt damit umzugehen. Ich habe viel später lächelnd vor diesem MISTSTÜCK stehen können,aber als 9jährige? Es fehlen mir die Worte. Ich kann nur davon träumen das all die Verursacher und Verursacherrinen ähnliche Erlebnisse haben werden,um endlich dem ganzen Einhalt zu Gebieten. Sorry, es tut mir wirklich Leid, aber vielleicht helfen hier nur noch eigenen Erfahrungen um zu Verstehen

Nyah
Mitglied
Nyah

Hat Dessau nur hundert Einwohner? Bei sowas müssten die Alle! auf die Strasse. Arme Kleine , die als kleines Mädchen, schon eine solche bittere Erfahrung machen muss.

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Traurig ist, dass Politik und Gutmenschen das nicht wissen wollen. Also wird erst mal totgeschwiegen. Kommt es doch raus, wird die Sache mit perfiden Sprüchen wie „machen doch Deutsche auch“ verharmlost. Es gilt immer der Grundsatz „sprich nicht drüber“.