Der neue EU-Migrationspakt: Der Selbstmord Europas! – Bernhard Zimniok

2396

Der neue EU-Migrationspakt wird zum Selbstmord Europas führen. Das ist leider die Quintessenz, die unweigerlich aus dem Studium der Dokumente des Paktes resultiert, wie er aktuell von der EU-Kommission geplant ist. In diesem Vortrag stelle ich Ihnen alle relevanten Einzelheiten des Paktes dar und zeige auf, wo die zentralen Probleme für unser Land und die EU liegen – und warum man der Kommission dabei Absicht unterstellen muss.

Im Folgenden eine Kapitelübersicht. Klicken Sie auf die Zeitangabe, um zum jeweiligen Kapitel zu springen:

0:05​ Kapitel 1: Einleitung
3:08​ Inhaltsverzeichnis
3:57​ Kapitel 2: Einfluss der „Interessensvertreter“ auf den Migrationspakt
08:20​ Kapitel 3: Aufbau und Inhalt des Migrationspakts
09:11​ Kapitel 3.1: Effizientere Grenzverfahren
12:13​ Kapitel 3.2: Einführung von Screenings
17:46​ Kapitel 3.3: Einführung eines Solidaritätsmechanismus
21:25​ Kapitel 3.4: Ausdehnung des Anwendungsbereichs
23:46​ Kapitel 3.5: EU-Rückkehrsystem
26:08​ Kapitel 3.6: Schutz der EU-Außengrenzen
28:03​ Kapitel 3.7: Gemeinsames europäisches Konzept für Such- und Rettungsdienste 31:06​ Kapitel 3.8: Bekämpfung der Schleuserkriminalität
32:06​ Kapitel 3.9: Kooperation mit Drittstaaten
32:38​ Kapitel 3.10: Einrichtung legaler Zugangswege nach Europa
36:08​ Kapitel 4: Zwischenfazit
40:14​ Kapitel 5: Ursachen der Migration und Situation in den Herkunftsländern
40:51​ Kapitel 5.1: Entwicklung von Bevölkerung und Arbeitsmarkt
46:01​ Kapitel 5.2: Ausblick auf zukünftige Migrationsbewegungen
47:28​ Kapitel 6: Auswirkungen der Migration auf die Aufnahmeländer
48:31​ Kapitel 6.1: Hintergrund der Asylbewerber
49:40​ Kapitel 6.2: Auswirkungen auf den Wohnungsmarkt
53:42​ Kapitel 6.3: Kriminalität
59:21​ Kapitel 6.4: Auswirkungen auf den Staatshaushalt
1:01:50​ Kapitel 7: Fazit
1:06:09​ Kampagne: www.SAVEUROPE.de

5 7 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments