Der nächste Konzern: Designierter Daimler-Chef will bis zu 10.000 Stellen abbauen

7
1075

Der designierte Daimler-Chef Ola Källenius plant einem Bericht des „Manager Magazin“ zufolge einen massiven Stellenabbau. Mittelfristig sei der Wegfall von 10.000 Stellen denkbar, heißt es. Insgesamt sollen dem Bericht zufolge bis 2021 sechs Milliarden Euro eingespart werden.

So sollen bei Mercedes-Benz bis 2021 sechs Milliarden Euro zusätzlich eingespart werden, in der Lkw-Sparte seien zwei Milliarden Euro geplant. Grund sei, dass die Umsatzrendite von derzeit 6,2 Prozent auf vier bis fünf Prozent zu fallen drohe. Das Unternehmen wollte sich dazu nicht äußern.

Erreichen will Källenius die Einsparungen dem Bericht zufolge auch mit einem massiven Stellenabbau. Mittelfristig könnten 10.000 der zuletzt knapp 300.000 Stellen wegfallen. Quelle: Focus Online

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu: