Der Islam kennt keine religiöse Toleranz: Somalia verbietet Weihnachten – „Wir sind ein muslimisches Land“

7
3891

Laut einem Bericht des Focus, fällt für Hunderte Christen in Somalia dieses Jahr Weihnachten aus. Die Regierung des ostafrikanischen Landes hat am Mittwoch das christliche Fest verboten und die Sicherheitskräfte angewiesen, Weihnachtsfeiern im ganzen Land zu unterbinden.

Der Minister für religiöse Angelegenheiten, Sheikh Mohamed Kheyroow, sagte dem Staatssender Radio Mogadishu: „Wir sind ein muslimisches Land. Und es gibt null Toleranz für solche unislamischen Feiern in unserem Land.“

In Somalia bekennt sich der überwiegende Teil der Bevölkerung zum sunnitischen Islam. Die Islamistenmiliz Al-Shabaab verbreitet seit Jahren Angst und Schrecken. Die Extremisten wollen einen sogenannten Gottesstaat errichten.

Sure 109 Vers 1-6
„Sprich: Oh ihr Ungläubigen!
Ich verehre nicht, was ihr verehrt.
Noch verehrt ihr, was ich verehre.
Und ich werde nicht verehren, was ihr verehrt.
Noch werdet ihr verehren, was ich verehre.
Ihr habt eure Religion und ich habe meine!“

Wäre es nicht an der Zeit, dass sich Europa auf Sure 109 besinnt: „Ihr habt eure Religion und ich habe meine!“?

 

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
BB
Mitglied
BB

Und wir sind ein christliches Land, daher null Toleranz für Muslime……

Nyah
Mitglied
Nyah

Genau, sehe ich auch so! Also alles raus und ab zurück nach Somalia

Fausti
Mitglied
Fausti

Das werden wir wohl nicht mehr erleben, im Gegenteil, wenn die Einschleusung fröhlich so weiter geht, wird es uns und unseren Nachfahren ergehen, wie jetzt den Somaliern, wetten dass !!!

ketzerlehrling
Mitglied
ketzerlehrling

Wird irgendwann Schule machen.

Petrus
Mitglied
Petrus

Dummland, wir fördern Islam, Islamische Ländern verbieten oder enteignen Christentum.
So sieht gerechtigkeit in D aus. Verrückt

obo
Mitglied
obo

Ich bin gespannt, wenn sowas in Deutschland geschehen würde, am Ramadan von den Musels verlangen, daß sie anständig zu arbeiten haben,keinen Urlaub während diese Zeit, und keinerlei Besuche in Moscheen. Nicht das dann nur die Musels auf die Barikaden gehen,sondern die staatlichen Hofnarren und ihre schleimspurerzeugenden links-grünen Kampfgarden würden voll am Rad drehen.So trifftet Deutschland aber immer mehr in Richtung dessen, was inzwischen in den Muselländern gängig ist, Alles christliche zu verbieten und eine islamische Weltreligion zu erschaffen.

Kai Mediator
Mitglied
Kai Mediator

Wir verbieten das Kopftuch, Kleiderschwimmen und den Ramadan, denn wir sind ein christliches Land!