Der Fall Changoschwili: Warum können Verbrecher nach Deutschland kommen?

1100

Nach dem Tiergarten-Mord ist die Stimmung angespannt und die Faktenlage unklar. Putin behauptet, der im Tiergarten ermordete Selimchan Changoschwili sei ein in Russland gesuchter Terrorist, es hätte Auslieferungsersuchen an Deutschland gegeben. Die deutsche Regierung dementiert das. Bei seiner jährlichen Pressekonferenz bestätigte Putin nochmals, dass Moskau um die Auslieferung ersucht habe, fügte aber hinzu, dass dies nicht auf dem offiziellen Dienstweg geschah, sondern auf Geheimdienstebene. In jedem Fall war man in der Bundesrepublik nicht ganz so ahnungslos, wie Heiko Maas es darstellt. So wurde der Asylantrag von Changoschwili im Januar 2017 zunächst abgelehnt. Dafür gab es triftige Gründe. Bleiben durfte er trotzdem.

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments