Der Corona-Irrsinn muss ein Ende haben: Tochter über die Situation ihrer Mutter in einem Pflegeheim

845

Das ist die „neue“ Normalität nach 10 Wochen Lock down im Pflegeheim meiner Mutter. An Feiertagen und am Wochenende kein Besuch mit Spazierengehen möglich. Kommunikation nur über Balkon im 1. Stock spärlich möglich, da meine Mutter mit 95 schon etwas schlechter hört. An Werktagen Besuche nur gegen Voranmeldung für 30 Minuten möglich. Gehfähige Bewohner können aus und ein gehen, wie es ihnen gefällt. Die nicht gehfähigen Bewohner sind mehr zu Insassen mutiert und sterben nicht am Corona-Virus sondern an der Sehnsucht nach ihren Familien.

Und der Grund für all diese Maßnahmen wird von Tag zu Tag immer weniger nachvollziehbar!

Quelle: Eva Herman / Telegram

 

5 1 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments