„Der Ansturm wird kommen“: Asyl-Rekord an Österreichs Grenze

3328
Symbolbild

Die österreichische Polizei und das Bundesheer haben so viele illegale Einwanderer an der Grenze zu Ungarn registriert, wie noch nie. An nur einem einzigen Tag wurden im Burgenland 591 Personen aufgegriffen.

„Das ist ein neuer Spitzenwert, so viele Aufgriffe an einem einzigen Tag hatten wir heuer noch nie und auch nicht seit 2015, dem Jahr der großen Flüchtlingswelle“, zitiert die Krone aus der Einsatzzentrale.

„Millionen von Migranten warten Hunderte Kilometer weiter östlich in Lagern und Verstecken auf ihre Flucht“, sagte der Grenzschützer gegenüber der Krone. „Die Vorbereitungen dafür sind voll im Gang. Der Ansturm wird kommen.“

Mehr auf Junge Freiheit.de

Politikstube: Der Ansturm wird kommen, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Hat man die Illegalen bereits über die Gasknappheit, Lieferengpässe, Inflation, Wohnungsnot, teuren Lebensmittel und Spritpreise, und vor allem über das Affenpocken-Virus informiert?

Ein Teil der in Österreich Gestrandeten dürfte wohl nach Deutschland  „weiter flüchten“, es darf ja keiner an der Grenze zurückgewiesen werden.

Folgt Politikstube auch auf: Telegram