Demo in der Antifahölle Hamburg: Wir müssen evakuiert werden!

12
1898

Henryk Stöckl: Da mein Facebook-Livestream WÄHREND der Übertragung gesperrt wurde, als wir gerade zum Abschluss die Nationalhymne sangen, schaltete ich spontan den Livestream auf YouTube an.

1.500 linksextreme Antifanten versuchten uns gewaltsam daran zu hindern, unser Recht auf Demonstration und Freie Meinungsäußerungen wahrzunehmen.Nur dank immenserer Polizeipräsenz und einem extrem abgeschotteten Platz blieben wir unversehrt. Als Redner trat unter anderem Michael Stürzenberger auf!

Diese Aufnahmen zeigen, wie wir durch den Bahnhof gelotst und in ein außerplanmäßigen Zug nur für uns aus der Gefahrenzone evakuiert werden mussten!

Ich überlege, rechtliche Schritte wegen der Löschung des Videos einzuleiten, da es komplett unbegründet ist und massiv gegen die Pressefreiheit und Freie Meinungsäußerung verstößt!

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Was ist nur aus unserem Land geworden ??
Unliebsame Meinungen werden nieder gebrüllt
und friedliche Demonstranten mit Gewalt bedroht !
Und FB löscht die Übertragung der Nationalhymne !

Nyah
Mitglied
Nyah

Oh ein Antifa mit Daumen runter hier……oder was gab’s an dem Kommentar zu bemängeln. ..egal wo man friedlich demonstriert…die Antifa kann nicht friedlich demonstrieren und hat auch noch nie was von Meinungsfreiheit gehört, dafür die Dummheit mit dem Löffel gefressen

Mambo
Mitglied
Mambo

Das ist ja schon fast wie im 3. Reich. Mal sehen, wann Andersdenkende einen Stern o.ä. tragen müssen, damit man sie gleich erkennt.

FX9799
Mitglied
FX9799

Hast zwar nen Daumen gekriegt,
aber ich würde mich an Deiner Stelle, bei Behauptungen über das sogn. 3. Reich,
vorher mal kundig machen.
Der Stern wurde vom Palästinaamt verlangt,
Goebbels war strikt dagegen, und auch A. Hitler hat dann erst später wiederwillig zugestimmt.

BB
Mitglied
BB

Schon traurig, dass sich die BR eine Schlägertruppe leisten muss, um Meinungen zu unterbinden!
Aber die sind ja mittlerweile genauso primitiv.

chrisamar
Mitglied
chrisamar

Mein herzlichen Dank und mein Respekt gilt jedem einzelnen Teilnehmer. Wer noch nicht an einer „Merkel-muss-weg“-Demo in Hamburg teilgenommen hat, kann sich nicht vorstellen, wie gefährlich und verstörend die Zustände sind. Ohne Übertreibung befindet sich jeder Teilnehmer in Lebensgefahr, wie ich selbst erleben musste. Ohne „Togger“ könnte überhaupt keine Demo statt finden. Er riskiert von allen am meisten. https://chrisamar.wordpress.com/2018/04/24/hamburg-2018merkel-muss-weg/

Nyah
Mitglied
Nyah

Das ist in Dresden das selbe…

obo
Mitglied
obo

Was nur 1500 linksradikale Antifadödel? Was ist denn los, hat Hamburgs rot verseuchter Senat ,für eine Millionenstadt nicht mehr zu bieten? Da waren aber bei dem G20-Gipfel bedeutend mehr Geirnverkümmerte auf der Strasse.Da brannten wenigstens die Autos. Aber beachtlich, daß man in Hamburg noch das Geld hat, extra für die ganz bösen Demonstranten einen Sonderzug besorgte, wo diese mutigen Patrioten nicht mal bezahlen mußten. Das machen ja sonst nur Jene,gegen welche solche Patrioten auf die Strasse gehen.Übrigens frag ich mich immer wieder, ob die Antifa, eine zugelassene Organisation ,oder Partei ist,ein öffentlicher Verein,oder eine verfassungsmäßig konforme Initiative.Denn dann und nur… Weiterlesen »

docsavage
Mitglied
docsavage

Die sind doch derzeit schwer beschäftigt – bei den Gelbwesten – Flaschen/ Steine werfen, Autos ankokeln, etc. . Musst doch verstehen, die armen können doch nicht überall gleichzeitig sein……

HannesKroeger
Mitglied
HannesKroeger

Meinung und Demo Freiheit,es ändert sich doch nichts.Sind doch nur kleinere Gruppierungen.So wird dadurch ein Nicht einheitliches Deutschland gescha****.Angefangen mit der Bildung oder Berufsausbildung,nur einseitig!!Jedes Bundesland hat eine andere.Schlussfolgerung,mit einen einzelnen kann man sehr schnell fertig werden.Aber mit einer großen Masse??Dazu kommt noch die Zuwanderung-Asylanten.Verschiedene Sprachen-andere Kulturen sowie Glaubensrichtungen.Somit wird ein einheitliches deutschen Volk zerstört.So bleibt unsere Parasitäre Politik weiter an der Macht.Ihr Wille ist Gesetz!

docsavage
Mitglied
docsavage

Ja – immer wieder schön zu sehen: Hamburg hat gewählt. Ergebnis: offensichtlich – extremer Links-Kakerlakenbefall .

Klaus Kinski
Gast
Klaus Kinski

Jedes Jahr kommt da eine Größenordnung an Menschen, die in etwa Städten entspricht wie Karlsruhe, Münster, oder Wiesbaden. Tendenz, ungebremst steigend. Das muss man sich mal vor Augen führen! Das sind Städte die über teils Jahrhunderte gewachsen sind. Und die, die sich besonders dafür einsetzen, dass das stets so weiter geht, demonstrieren allen ernstes gleichzeitig gegen steigende Mieten und fordern u.a. Enteignung derer, die das ganze Umverteilungssystem überhaupt noch durch Steuern/Abgaben am laufen halten. Mehr „kollektive Schizophrenie „, ist schwer zu finden! Doch statt die selbstgemachten Probleme nur zu verwalten, geschweige denn zu beheben, maßregelt und drangsaliert man lieber noch… Weiterlesen »