Delitzsch: Aggressiver Asylbewerber aus Äthiopien rastet im Landratsamt völlig aus

4037
Symbolbild

Ort: Delitzsch, Richard-Wagner-Straße  – Zeit: 08.01.2019, gegen 09:35 Uhr

Ein 19-jähriger Asylbewerber aus Äthiopien betrat schon sehr aggressiv das Landratsamt am frühen Morgen, schrie herum, ging zielgerichtet zur Rezeption und „feuerte“ seinen Rucksack auf den Tresen. Er bedrohte die Angestellten des Landratsamtes. Zur Unterstützung seiner Forderung hielt er seine zu einer Waffe geformte Hand einer Mitarbeiterin an den Kopf. Anschließend warf er alle Dokumente, die er im Rucksack hatte auf den Tresen und trat gegen die Tür. In der Zwischenzeit riefen die Mitarbeiterinnen die Polizei. In der weiteren Folge randalierte der 19-Jährige im Gebäude, indem er eine Glasvitrine aus dem Eingangsbereich und einen Bücherständer zerstörte. Dabei verletzte sich der 19-Jährige an der Hand. Mit einer Glasscherbe in der Hand drohte er weiter den Mitarbeitern im Flur. Als er die eintreffenden Polizeibeamten sah, steigerte er sich in seiner Aggressivität und schrie weiter herum. Die Beamten fixierten den 19-Jährigen sofort. Anschließend wurde er in das Polizeirevier Delitzsch zu weiteren polizeilichen Maßnahmen gebracht. Das Rettungswesen wurde hinzugezogen, um die Verletzung an seiner Hand zu versorgen. Verletzt wurde im Landratsamt niemand. Die Höhe des Sachschadens steht noch aus. (Vo)

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

7 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments