defacto deckt auf: Hetze gegen Andersgläubige bei DITIB

0
466

Das landespolitische Magazin defacto des HR-Rundfunks deckt in einem Video-Beitrag die Christenfeindlichkeit und den Antisemitismus bei DITIB auf. Nachfolgend ein gepostetes Zitat einer DITIB-Gemeinde: „Fragt nicht nach dem Unterschied zwischen den gestrigen und heutigen Juden. Es gibt keinen Unterschied…Um die Barbarei der Juden zu beschreiben, werdet ihr nicht die richtigen Worte finden können“.

Loading...