Davos: Scholz sagt Ukraine dauerhafte deutsche Unterstützung zu

727

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat der Ukraine eine unbefristete Fortsetzung der deutschen Unterstützung im Konflikt mit Russland zugesichert. „Wir werden die Ukraine weiterhin unterstützen – so lange wie notwendig“, sagte Scholz am Mittwoch in einer Rede beim Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos. Damit Russland mit seinem Angriffskrieg scheitere, liefere Deutschland „fortlaufend“ und in enger Absprache mit den internationalen Partnern „große Mengen an Waffen“, hob der Kanzler hervor.

Scholz verwies dabei unter anderem auf die von der Bundesregierung zugesagte Lieferung des Luftabwehrsystems Patriot. In seiner auf Englisch gehaltenen Rede bezeichnete er die bislang geleistete und zugesagte Militärhilfe für die Ukraine als „tiefgreifenden Wendepunkt in der deutschen Außen- und Sicherheitspolitik“.

Quelle: Welt.de

1.2 33 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Timon
Timon (@timoxx20)

Zumindest sollte der dümmliche Michel jetzt wissen, was auf ihn zukommt. Höhere Steuern und Abgaben, weiterer Abbau sozialer Leistungen. Denn bald gibt es nichts mehr, was diese Sozen und versifften Grünen noch aus Deutschland in aller Welt verteilen können. Einem nackten Mann kann man nicht in die Taschen greifen.

Holger
Holger (@holger)

Wie war das nochmal? Keine Waffen in Krisengebiete!!!! Was für ein widerliches Heuchlerp***