Das wird Messerstecher natürlich abhalten? – Innsbrucker Bogenmeile wird Waffenverbotszone

5
647

Nach einer tödlicher Attacke in Innsbruck wird die sogenannte „Bogenmeile“ ab Dezember zur Waffenverbotszone.

In der Nacht auf Sonntag wurde hier ein 21-jähriger Österreicher von einem Unbekannten angegriffen und mit einem Messer so schwer am Hals verletzt, dass er wenig später starb.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Bingo
Mitglied
Bingo

Und wer überprüft das ?
Was für ein Witz !

Nyah
Mitglied
Nyah

Lächerlich, der , der was böses im Schilde führt,dem ist das Verbot egal….dem ist alles egal, hauptsache er kann tun und lassen was er will…glaubt da echt jemand, der gibt sein Messer ab , bevor er die Zone betritt.Wie dumm ist der, der sowas vorschlägt.?

Bingo
Mitglied
Bingo

Typischer Bürokratenwitz !!

Mohrenk..f
Mitglied
Mohrenk..f

Wenns ein Witz währe, könnte man ja drüber lachen.

obo
Mitglied
obo

Und was soll das bringen?Wenn diejenigen, die eine Waffe mit sich führen, die Straftaten gleich welcher Art,begehen wollen,diese Taten ausführen wollen, dann tun sie ies auch. Wenn nicht dort, geheen die eben woanders hin. Das ist letztendlich nur eine Umverlegung von einem Bereich in einen anderen. Die ,welche auch vor Mor nicht zurückschrecken, lassen sich von einigen Kameras ,oder Blechschildern nicht beeindrucken. Das könne nur eine sehr drastische Strafe, bei Ausländern mit sofortiger Abschiebung ,ohne wenn und aber ,alles anere , sind nur Beruhigungsgesten.