Das hat noch gefehlt: Tipps zum richtigen Autowaschen

1862
Symbolbild

Mitteleuropa befindet sich inmitten der schwersten Energiekrise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs, deren Ende und Folgen noch nicht absehbar sind. Und was machen Teile von Politik und Medien? Sie überziehen die Bürger seit Wochen mit infantilen und hanebüchenen Vorschlägen zum Energiesparen, Anlegen von Vorräten und ähnlichen Augenwischereien.

Winfried Kretschmann, der den Baden-Württembergern unlängst die Vorzüge des Waschlappens aufgezeigt hat, münzt die Körper- offenbar eins zu eins auf die Autohygiene um. Öffentliche Waschstraßen an Tankstellen werden für die ministeriale S-Klasse nur „gelegentlich“ genutzt, wie ein Sprecher auf Anfrage der „Schwäbischen Allgemeinen“ mitteilt.

Landwirtschaftsminister Peter Hauk (CDU) rät ausdrücklich davon ab, selbst Hand anzulegen und meint: „Das Waschen eines Autos in einer Waschanlage benötigt aufgrund der optimierten Systeme der Anlagen deutlich weniger Wasser als ein händisches Waschen des Fahrzeugs.“

Weiterlesen auf Reitschuster.de

Folgt Politikstube auch auf: Telegram