Das große Schweigen der Krankenhausärzte: Aus Angst, Gehorsam und Ignoranz!

3788

Warum packt kaum jemand aus den Krankenhäusern zu den wahren Begebenheiten rund um Covid aus?

Darüber hat Elsa Mittmannsgruber mit einer Krankenhaus-Ärztin gesprochen…

4.7 18 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Andreas Donath
Andreas Donath

Das scheint auch eine ganz spezielle Variante des Stockholm-Syndroms zu sein: Man ahnt, dass man betrogen wird, solidarisiert sich aber mit dem Betrüger, um sich nicht eingestehen zu müssen, bereits seit 15 Monaten betrogen zu werden und leichtgläubig darauf hereingefallen zu sein. Und dazu gesellen sich Herdentrieb und Feigheit – zumindest bei vielen. Da haben es so unbeeinflussbare Sturköpfe wie ich schon ungleich leichter, die sich grundsätzlich nicht um die Meinung der anderen scheren und schon seit Beginn – okay, die ersten drei Wochen war ich selbst verunsichert, dann entdeckte ich immer mehr Widersprüche in der offiziellen Version – allen,… Weiterlesen »

Andreas Donath
Andreas Donath
Antwort an  Andreas Donath

Damit will ich keineswegs behaupten, dass es Corona-Viren nicht gäbe, die sind immer da, im Winter verbreiteter als im Sommer, und überhaupt nichts Neues. Ihre Bedrohlichkeit entspricht allenfalls der einer mittelschweren Grippewelle.