Das beste Deutschland aller Zeiten: Brutaler Raub im Frankfurter Bahnhofsviertel

4413

Ein Handy-Video aus dem Bahnhofsviertel schockt Frankfurt: Es zeigt die ganze Brutalität der kriminellen Szene. Der offenbar am Dienstag (12. Juli 2022) oder Mittwoch letzter Woche an der Ecke Nidda-/Elbestraße aufgenommene Film verbreitet sich seit Tagen im Internet. Die Niddastraße im Bahnhofsviertel Frankfurts ist ein Hotspot der Heroin- und Crack-Szene.

Die Polizei kennt den Fall, die Ermittlungen gestalten sich aber sehr schwierig. Polizeisprecher Thomas Hollerbach: „Das Video liegt uns vor, bisher sind uns aber weder Täter noch Opfer bekannt. Die Kollegen von K 14 ermitteln wegen Raubes, werten jetzt die Bilder aus umliegenden Überwachungskameras aus. Außerdem suchen wir Zeugen.“ Quelle: Bild.de

Folgt Politikstube auch auf: Telegram