Dänemark schafft Maskenpflicht weitgehend ab

1245
Symbolbild

In Dänemark dürften ab nächster Woche deutlich weniger Menschen mit Mund-Nasen-Schutz zu sehen sein. Die Pflicht zum Tragen einer Maske wird am Montag für fast alle Bereiche des öffentlichen Lebens aufgehoben.

Einzige Ausnahme davon bleibt der öffentliche Nahverkehr – dort aber auch nur, wenn man nicht sitzt. Im Nahverkehr soll die Tragepflicht dann endgültig am 1. September fallen. Darauf und auf weitere Lockerungen der Corona-Maßnahmen hat sich die Regierung mit dem Großteil der Parlamentsparteien in Kopenhagen geeinigt. Quelle: tagesschau.de

5 16 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

6 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
topmephisto
topmephisto

Das dänische Vorbild wird erwartungsgemäess auf unqualifizierte Kritik stossen. I 38 US-Staaten begann bereits ein signifikantes Umdenken, ebeno wie in Russland und einigen weiteren Staaten der Welt. Das grösste Lügengebäude der Welt bröckelt . . . nur eben nicht bei den deutschen Vollidioten. Am deutschen Wesen soll die Welt genesen. Falsch. Richtig ist das Gegenteil. Das wird bald geschehen. Wir werden . . wie schon mal . . schlicht und einfach Untergehen.

Sabine M
Sabine M
Antwort an  topmephisto

Leider Gottes muss ich Dir da zustimmen. Selbstdenken war den wenigsten Deutschen gegeben. Und falls die das taten wurden sie vernichtet.

Haben sich alles gefallen lassen, haben von nichts gewusst, und spielen das gleiche Spiel wieder. Deutsche sind bildungs- und lernresistent.

Es muss halt leider wieder ganz dicke kommen, was noch ein verharmlosender Euphemismus ist, fuer das was noch kommen wird.

Ich weiss nur eines, es wird noch lange dauern, aber es wird kommen. Nur muss es erst ganz schlimm und richtig weh tun.

Kasparhauser
Kasparhauser
Antwort an  Sabine M

Wie man aus informierten Kreisen hoert soll ja das Selbstdenken eingeschranekt werden und man bereitet eine Denk-App vor.
„Alexa, was soll ich heute denken?“

Kuller
Kuller
Antwort an  Kasparhauser

„Na nix mehr. Ab heute denkt doch Alexa für dich.“
Für jeden Scheiß ne App. Willkommen in Appland! Ich frage mich bloß, wie Jensi und seine Kohorten den digitalen Impfpass einführen wollen, und zwar in welche Körperöffnung. Das spaltet das Volk wieder in 2 Teile: In Smartphonebenutzer und solche, die noch auf normalem Weg kommumnizieren. Oder beabsichtigt die Regierungskaste, jedem Bürger solch ein Spionagegerät zu schenken? Wohl eher nicht. Da bleibe ich lieber vorborgen im Untergrund.

monika
monika
Antwort an  topmephisto

„… schlicht und einfach untergehen“.
Aber nicht doch, diese Staaten sind alle im Unrecht – haben sie doch nicht solch eine weise, von Gott persönlich auserwählte Führerin wie wir hier „im besten Deutschland das es je gab“.

topmephisto
topmephisto
Antwort an  monika

als Atheist habe ich mit dem genannten erhebliche Probleme. Als nach 1900 Hirn verteilt wurde . . . hat er teilweise fürchterlich gepfuscht. Inzwischen Dro(h)sten lauter Bachel und sogar Bärböcke sollen zum Gärtner gemacht werden und keiner merkelt etwas. Selbst die sogenannten “ Kohl-Lateral- Scheddn “ nehmen auch ohne ihn noch immer zu. Da soll man nicht sauer werden und nicht rot(h) sehen zumal man man sich auch nicht mehr “ aus leihen “ kann. Ach ja . . Urula und Bärin haben ja einiges gemeinsam.