Cottbus: 5.000 Menschen demonstrieren gegen Flüchtlingspolitik

1282

Am 3. 2. 2018 rief der Verein „Zukunft Heimat“ erneut zu Kundgebung und Demonstration in Cottbus auf. Während der Rest der Republik sich noch nicht aufraffen kann, außer Kandel, sind es wieder die Menschen im Osten des Landes, die den Protest auf die Straße bringen und ihren Unmut über die Zustände zeigen. Man könnte meinen, ein Hauch von 1989 weht durch Cottbus, statt montags wird samstags demonstriert.

Deutlich mehr Menschen nahmen gestern am Demonstrationszug teil, in der Mehrzahl kamen Paare, Rentner, junge Männer und Frauen und zum Teil auch Familien. Während die Leitmedien gemäß „Beobachtern“ von 2.000 Menschen berichten, spricht der Verein „Zukunft Heimat“ von mindestens 5.000, und diese Zahl dürfte anhand der Videos wohl eher zutreffen.

Natürlich gab es auch eine Gegendemo, rund 600 Weltverbesserer (Realitätsverweigerer) – darunter syrische Flüchtlinge – zogen für Weltoffenheit, Toleranz und gegen Hass mit bunten Luftballons über den Zentralen Altmarkt. Diese Videos ersparen wir uns!

ARVE Fehler: The video is likely no longer available. (The API endpoint returned a 404 error)

 

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments