Coronavirus: Suche nach Patient „0“ in Italien – WHO bereitet die Welt auf „mögliche Pandemie“ vor

904

7 Corona-Tote in Italien: Suche nach Patient „0“ – WHO bereitet die Welt auf „mögliche Pandemie“ vor. In Italien sterben Menschen im Stundentakt am Coronavirus. Gesundheitsminister Jens Spahn sagt, die Epidemie sei in Europa angekommen, und die WHO geht mit ihrer Warnung noch einen Schritt weiter.

Seit dem Coronavirus-Ausbruch in Norditalien sind nach Behördenangaben bis zum frühen Montagabend mindestens sieben Infizierte gestorben – alle hatten demnach Vorerkrankungen. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht nach den Fällen in Italien von einer geänderten Lage. Die Epidemie sei nun in Europa angekommen. Es sei auch möglich, dass sich das Virus in Deutschland ausbreiten werde, sagte Spahn. Deutschland sei aber bestmöglich vorbereitet.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) warnt angesichts der rasanten Ausbreitung des neuartigen Coronavirus vor einer „möglichen Pandemie“. Deren Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus warnte am Montag aber auch vor Panik: „Hat dieser Virus das Potential, zu einer Pandemie zu werden? Absolut. Sind wir schon an diesem Punkt? Unserer Einschätzung nach noch nicht.“ Die Formulierung basiere auf gesammelten Daten, dieser Prozess sei noch nicht abgeschlossen.

In China stieg die Zahl der Toten durch das Virus sprunghaft an und auch Südkorea ist zunehmend betroffen. „Es ist klar, dass nun alle Voraussetzungen für eine Pandemie vorhanden sind“, sagte Bharat Pankhania von der Universität Exeter. „Es ist besser ehrlich zu sein und es zu sagen.“


Loading...
Benachrichtige mich zu: