Corona: Trump stoppt Einwanderung in die USA – und was tut Deutschland: Migranten werden eingeflogen

1028

US-Präsident Donald Trump setzt wegen des Coronavirus die Einwanderung in die USA vorläufig aus. Eine vernünftige Entscheidung zum Schutz der eigenen Bevölkerung und zur Gefahrenabwehr von Einreisen durch mögliche Covid-19-Infizierte. Im Gegensatz dazu die Bundesregierung, welche „Minderjährige“ und andere Migranten einfliegen lässt und der „Asyl-Ruf“ an deutschen Grenzen als triftiger Einreisegrund gültig ist und damit fahrlässig mögliche Infizierte reingelassen werden.

[…] Um das Coronavirus einzudämmen, will US-Präsident Donald Trump die gesamte Einwanderung in die USA vorläufig aussetzen. Auf Twitter kündigte er an, er werde ein entsprechendes Dekret unterzeichnen. Das sei angesichts des „unsichtbaren Feindes“ notwendig – auch, um die „Jobs unserer großartigen amerikanischen Staatsbürger“ zu schützen. Weitere Details nannte Trump nicht.

Unklar ist, welche Formen der Einwanderung beziehungsweise welche Visa von dem Dekret betroffen sein werden. Auch der Zeitraum des Erlasses – ab wann und bis wann – ist unklar.  […] Quelle:n-tv.de

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments