Corona-Party in Belgien: Afrikaner trampeln zwei Polizistinnen einfach um

3161

PR Desaster für die belgische Polizei in Brüssel. Ein Kamerateam des russischen Fernsehen begleitet zwei Polizistinnen auf ihrer nächtlichen Streife in Anderlech. Eine Meldung über Ruhestörung entpuppt sich als schwieriger Fall. Im Keller des Hauses treffen die Polizistinnen auf eine große Gruppe dunkler Männern die sehr aufgeregt sind. Als die beiden Beamten die Partyteilnehmer überprüfen wollten, werden sie beiseite geschoben, erste Männer schieben sich einfach an den Polizistinnen vorbei. Schließlich brechen alle Dämme, die Polizistinnen werden regelrecht überrannt. Eine Polizistin versucht noch die Haustür zu zuhalten, hat aber gegen die kräftigen Männer keine Chance. Dies alles geschieht bei laufenden Kameras des russischen Fernsehen.

In Deutschland würde man mit einer Hundertschaft anrücken, in Belgien schickt man zwei Frauen!

4.8 22 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments