Corona: 10 Tage zum Haare ausraufen

1273

Robert Herosch ist Kameramann, Medienprofi und Produzent. Er ist einer unserer besten Kameraleute, wenn es um Qualität und Zuverlässigkeit geht. Am Donnerstag ging für ihn und seine Familie eine 10 Tage währende Corona-Quarantäne zu Ende. Niemand in seiner Familie war positiv getestet. Es waren10 Tage, in denen Herosch vieles nicht fassen konnte, was ihm widerfuhr, vor allem im Umgang mit dem zuständigen Gesundheitsamt, inklusive eines Schreibens, das ihm klarmachte, dass er keine Privatsphäre mehr hatte, dass er gleich mehrerer Grundrechte beraubt war und dass er lediglich einen Schritt von der Einweisung in eine Klapsmühle entfernt war. Die Inkompetenz, die er auf Seiten der zuständigen Mitarbeiterin im Gesundheitsamt beobachtete, war haarsträubend. Und seine Frau, die in einem nahe gelegenen Klinikum frisch operierte Patienten betreut (dort musste sie trotz Quarantäne arbeiten) – hat immer wieder die Hände über dem Kopf zusammen geschlagen …

5 11 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments