Chemnitz: 17-Jährige in Wohnung gefangen gehalten und missbraucht

1199
Symbolbild

In Chemnitz soll ein 17-jähriges Mädchen von mehreren Männern in einer Wohnung festgehalten und sexuell missbraucht worden sein, berichtet die BILD.

Das teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mit. Demnach ereignete sich der Vorfall bereits in der Nacht zu Samstag in einer Wohnung im Ortsteil Adelsberg.

„Dort soll eine Frau festgehalten worden sein. Zudem sei es seitens eines Mannes zu sexuellen Handlungen gegen den Willen der Frau gekommen“, erklärten die Behörden. „Sie konnte letztlich gegen 02.30 Uhr aus der Wohnung flüchten und Hilfe bei Anwohnern holen.“

Die Polizei nahm daraufhin in der beschriebenen Wohnung drei Männer vorläufig fest, gegen zwei (24, 26) habe sich der Tatverdacht erhärtet. Gegen beide wurde Haftbefehl erlassen. Der Jüngere sei iranischer Staatsbürger, der Ältere ein Bulgare, wie die Staatsanwaltschaft auf Nachfrage äußerte.

Beide seien in Deutschland bislang nicht straffällig geworden und hätten das Mädchen erst am Freitagabend kennengelernt.

Die 17-Jährige sei danach freiwillig mit in die Wohnung des 24-Jährigen gekommen. Die Ermittlungen dauern noch an.

Loading...
Benachrichtige mich zu: