Celle: Junge Frau in ihrer Wohnung überfallen – bedrängt, geschlagen, beraubt

0
359

In den frühen Morgenstunden des Donnerstag, gegen 04:10 Uhr, erschien eine 27 Jahre alte Frau auf der Celler Polizeiwache und berichtete von dem räuberischen Diebstahl ihres Handys, der sich kurz vor 4 Uhr zugetragen hatte.

Die Junge Frau hatte zu dem Zeitpunkt in ihrer Wohnung in der Spörkenstraße geschlafen. Sie wurde in dem Moment wach, als sich ein männlicher Unbekannter zunächst über sie beugte und dann das Zimmer verließ. Noch im Schlafanzug verfolgte die Frau dem Mann auf die Straße und konnte ihn dort festhalten. Der wiederum versuchte die Frau küssen und sagte in gebrochenem Deutsch, dass er sie lieben würde. Sie wehrte die Annäherungsversuche ab, worauf der Unbekannte mehrmals mit der Faust gegen ihren Kopf schlug. Dann stieg der Schläger auf ein Fahrrad und fuhr in Richtung Hannoversche Straße davon. Die couragierte junge Frau holte ebenfalls ihr Fahrrad und nahm erneut die Verfolgung auf. Dabei sah sie in relativ kurzer Distanz eine andere Frau und bat sie um Hilfe und die Polizei zu rufen. Vermutlich hatte die unbekannte Frau sogar das Szenario auf der Straße mit bekommen. Reagiert hätte die unbekannt gebliebene Passantin jedoch nicht. Zwischenzeitlich war der Vorsprung des Täters so groß geworden, dass er schlussendlich entkommen konnte.

Der Täter sei ausländischer Herkunft, etwa 17 Jahre alt, ca. 170 Zentimeter groß und von schlanker aber kräftiger Statur gewesen. Er hatte dunkle kurze Haare, dicke Augenbrauen und ein schmales Gesicht. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke, dunklen Jeanshose und dunklen Schuhen. Dabei hatte er zudem eine schwarze Tasche oder schwarzen Rucksack.

Die Polizei Celle, Tel. (05141) 277215, bittet um Hinweise zum Geschehen oder zum Verdächtigen.

Anzeige

Während Angela Merkel es sich gut gehen lässt …

… schon kurz nach der Wahl werden ALLE Rentner in bitterer Armut leben. Und das wegen dieser 3 faulen Merkel Lügen! Hier die schockierende Wahrheit. So einfach ist es Ihnen das Geld aus den Taschen zu ziehen!

>>Erfahren Sie HIER, wie es um Ihr Geld steht!

loading...
Kommentare können bis zu 3 Tagen, nach Veröffentlichung eines Artikels abgegeben werden. Moderation von 8-13 und 18-21 Uhr