Carsten Jahn: Schwerstkriminelle werden geschützt, dank EUGH und UN Migrationspakt!

5
675

Der Migrationspakt wird vom EUGH 100% umgesetzt!
Das höchste EU-Gericht hat entschieden: Der Status als Flüchtling schützt selbst bei schweren Straftaten vor einer Abschiebung. Geklagt hatten drei Asylbewerber, denen in EU-Ländern die Anerkennung zunächst verwehrt wurde.

Die Richter in Luxemburg haben als letzte und höchste Instanz der Europäischen Union (EU) entschieden: Auch schwer straffällig gewordene Flüchtlinge dürfen unter Umständen nicht abgeschoben werden.

Der Entzug oder die Verweigerung des Asylrechts nach EU-Recht beeinträchtige nicht den Anspruch auf Schutz durch die Genfer Flüchtlingskonvention und die EU-Grundrechte, urteilte der EuGH in Luxemburg am Dienstag.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
NinoSiegburg
Mitglied
NinoSiegburg

Der EUGH ist eine Bande von Schwerverbrechern…hoffentlich werden die eines Tages von ihren Flüchtlingen mal selber bereichert…

Bingo
Mitglied
Bingo

„Schöne Aussichten“, Flüchtilanten haben hier „Narrenfreiheit“ !

Nyah
Mitglied
Nyah

Freibrief für alle Verbrecher …was sind das doch Knalltüten..
Hochbezahlte Hohlköpfe….unverantwortlich

docsavage
Mitglied
docsavage

Da hilft nur noch eins: liquidieren und vor allem ohne Zeugen unauffällig und „nachhaltig“ entsorgen.

leevancleef
Mitglied
leevancleef

Wie pervers! Die Opfer müssen die Täter aushalten.