Buschkowsky (SPD) rechnet nach Clan-Abzocke mit der Politik ab

2374

Bei BILD Live äußert sich der ehemalige Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (72, SPD), deutlich zu den Clans in der Hauptstadt.

Er stellt fest: „Die Politik hat diese Familien groß werden lassen.“

Zum Hintergrund seiner Kritik: Die Polizei war betrügerischen Corona-Teststellen auf der Spur, teilweise organisiert von kriminellen Clans. Die Ermittlungen richten sich gegen mehr als 50 Tatverdächtige. Mehr als 200 Polizeibeamte waren am Mittwoch im Einsatz, mehr als 150 Orte wurden durchsucht.

5 24 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
manuA
manuA

Unfassbar was sich hier in Deutschland abspielt & was das alles dem Steuerzahler kostet….Ich kann gar nicht so viel Essen…wie ich K….🤮 könnte

Gipfler
Gipfler

Diese Clans hier groß werden zu lassen, ist nicht nur ein kriminelles und sicherheitspolitisches Problem. Das sind ja archaische Gruppenstrukturen, die gegen die Ich-Entwicklung und Selbstbestimmung des Einzelnen gerichtet und so als dauerhafte Parallelstrukturen prinzipiell demokratiefeindlich sind:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2019/05/28/arabische-sippen-und-clans-archaische-elemente-einer-anti-freiheitlichen-kulturinvasion/

Sabine M
Sabine M
Antwort an  Gipfler

Auch Afrikaner haben eine solche Clanstruktur, zwar nicht in dem Ausmass wie bei den Arabern, aber die kriminelle Energie ist die gleiche. Ebenso darf man die nigerianischen Mafiagruppen nicht vergessen.

achimchen
achimchen

Dahin zurück wo sie herkommen!

Kasparhauser
Kasparhauser

Was datt dann?? Ein SPDler mit Hirn? Na wenn da nicht bald ein Parteiausschlussverfahren anliegt!