Bundesregierung fürchtet Ausfall von Millionen Heizungen

2637
Symbolbild

Sollte im Winter das Gas knapp werden und der Druck dadurch in den Leitungen abfallen, könnten Millionen Heizungen in Deutschland ausfallen. Das befürchtet die Bundesregierung. Der Kanzleramtschef und Scholz-Vertraute Wolfgang Schmidt (SPD) hatte sich am Mittwoch mit den Chefs der Staatskanzleien der Länder zusammengeschaltet.

Das berichtet die „ Bild “. Ebenfalls anwesend in der Videoschalte war Bundesnetzagenturchef Klaus Müller. Ein weiteres Problem: Fällt der Druck in den Leitungen ab und Heizungen fallen aus, bräuchte es fachmännische Expertise, um die Heizungen wieder anzuschließen. Solange das nicht passiert, bliebe es kalt.

Laut „Bild“ sollen daher im Fall der Fälle die Versorger 24 Stunden vorher Bescheid geben. Dann würde das Kabinett die Notfallstufe Gas ausrufen und es müssten „nicht marktbasierte Maßnahmen“ ergriffen werden. Heißt also: Der Staat greift ein, um die Gasversorgung sicherzustellen.

Quelle: Focus Online (Artikel im Archiv)

5 7 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

10 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)

Der Staat will es doch so, verdammt noch mal!
Öffnet Nordstream 2 und wir haben genug Gas, aber das wollen vor allem die grünen Landeszerstörer nicht.

D2W2
D2W2 (@d2w2)
Antwort an  Angelique Simon

Nordstream 2 darf nicht geöffnet werden. Die Polen wollen das nicht, auch nicht die Ukraine, weil diese Länder von Deutschland Durchleitungsgebühren kassieren möchten. Deutschland hat oft nur missgünstige Freunde.

Ausserdem würde D wieder supergünstiges Gas bekommen und das in jeder gewünschten Menge. So war die Energiewende geplant. Günstiges Gas für die Stromerzeugung in den Gaskraftwerken. Warum das die Grünen plötzlich nicht mehr wollen – keine Ahnung. Die Zeche zahlt der kleine Mann.

Putin ist es egal, der nutzt Nordstream 2 bereits zur Hälfte zur Versorgung russischer Regionen. Nur D zahlt mal wieder, für nichts! Stupid German Money – for Nothing.

Zuletzt bearbeitet 2 Tage her von D2W2
Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)
Antwort an  D2W2

Solange wir die Altparteien nicht aus der Regierung schmeißen, wird Deutschland auf jeder Ebene kaputt gemacht. Aber einer nicht geringen Menge von Mitmenschen scheint es nicht zu stören was hier läuft.
Wer nicht hören will, muss es halt fühlen und die werden es schon sehr bald fühlen…

D2W2
D2W2 (@d2w2)
Antwort an  Angelique Simon

Die nicht geringe Menge folgt leider erst, wenn sie merken, dass der Wind sich dreht. Daher müssen andere den Wind für die nicht geringe Menge zum Drehen bringen, aber das wird geschehen.

Abraham Lincoln:
Man kann das ganze Volk eine Zeit lang täuschen, und man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen, aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.

Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)
Antwort an  D2W2

Hoffen wir auf baldige Winddrehung, am besten in Orkanstärke:-)

D2W2
D2W2 (@d2w2)
Antwort an  Angelique Simon

Wir drehen den Wind ;-). Jeder einzelne kann für sich den Wind zum Drehen bringen. Und im Gegensatz zu diesem lausigen Regime lassen wir niemanden zurück.

Es geht um unsere Zukunft.

Angelique Simon
Angelique Simon (@angelique-simon)
Antwort an  D2W2

Yep!

Kuller
Kuller (@kuller)
Antwort an  Angelique Simon

Je eher desto besser. Das Karma vergisst nix.

Kuller
Kuller (@kuller)
Antwort an  D2W2

Was geht uns die Ukraine an? Die zwacken sich doch kostenlos was ab von dem was wir bezahlen.

eddy
eddy (@eddy)

…dazu kann ich nur sagen……
Ami go home….and dont forget your vassals and your fuckin „young leaders“.
Die sichtbaren Anzeichen zeichneten sich schon seit den Fischer/Albright Zeiten ab….alles von langer Hand geplant.Mit der (selbst)Wahl der „Ampel“ hat sich Deutschland nun endgültig sein eigenes Grab geschaufelt…..der Hang zum Perfektionismus zeigt sich beim Deutschen besonders beim derzeitigen Willen zum Untergang!