Bundesministerin Schulze (SPD) will nigerianische „Fachkräfte“ nach Deutschland holen

397

Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze ist in Nigeria, um Fachkräfte aus dem westafrikanischen Staat anzuwerben. Bei ihrem Besuch eröffnete die SPD-Politikerin das vierte Zentrum der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), welches Menschen die Einreise und die Jobfindung in Deutschland erleichtern soll. „Wir wollen Migration zum Erfolg für alle Beteiligten machen“, sagte Schulze während der Eröffnung des Migrant Resource Centre in Nyanya, einem Vorort der Hauptstadt Abuja. Weiterlesen auf Apollo News.net

5 1 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Vopajslik
Vopajslik (@theodor)

Mit „Fachkräften“ aus Nigeria wird die Bundesentwicklungsministerin Svenja Schulze und Habeck mit CO2 und anderen Steuern Deutschland wirtschaftlich  retten.

ruhrpottbobo
ruhrpottbobo (@ruhrpottbobo)

Es wird Zeit das die bald die rot/grüne Ära ein Ende findet, das ist unerträglich mit diesen Verbrechern.

Zuletzt bearbeitet 2 Monate her von ruhrpottbobo
Walter
Walter (@harrylustig)

Ich will auch viel, z.B. sollte man diese Regierung, die den Untergang Deutschlands betreibt, zu Teufel jagen.
Das Märchen mit den Fachkräften ins Land holen,haben wir doch schon seit 2015.