Bürgerabzocke durch Zwangsgebühren: 17.187 Euro monatliche Rente für MDR-Chefin Karola Wille!

8407

Die 60-jährige MDR-Chefin Karola Wille verdient laut eigenen Aussagen 275.000 Euro im Jahr. Daraus ergeben sich bisher Pensionsansprüche in Höhe von sagenhaften 17.187 Euro und das pro Monat – Tendenz steigend, da sich ihr Rentenanspruch mit der Länge des Arbeitsverhältnisses bis auf 75 Prozent des letzten Grundgehalts erhöhen wird.

Laut aktuellen Zahlen der Kommission zur Ermittlung des Finanzbedarfs der Rundfunkanstalten wendet die ARD im Durchschnitt 353,8 Millionen Euro jährlich für die betriebliche Altersvorsorge auf.

Karola Wille war zwischen 2016 und 2017 auch ARD-Vorsitzende. In dieser Zeit war sie für den Skandal um das sogenannte „Framing Manual“ verantwortlich. Dieses Geheimpapier diente den ARD-Mitarbeitern als „Propaganda-Anleitung“ zur Stimmungsmanipulation.

Loading...
Benachrichtige mich zu: