Bürger haben die Schnauze voll: Hunderte Strafanzeigen gegen WDR

3077

Die Empörung über das „Umweltsau„-Lied des WDR hält an, der stramm linke Sender hat offenbar im Umgang mit der älteren Generation eine Grenze überschritten und aufgrund der Entgleisung, die unter dem lächerlichen Deckmantel der „Satire“ verkauft werden sollte, hagelt es Strafanzeigen, die sich gegen WDR-Intendant Tom Buhrow, den Chorleiter, Redakteure oder Verfasser von Tweets – damit dürfte u.a. auch die Nazi-Sau gemeint sein – richten.

Den Bürgern reicht es oder anders ausgedrückt, sie haben die Schnauze voll, dass Kinder gemäß linken Fanatismus/linker Ideologie instrumentalisiert werden und die ältere Generation zum Spielball wird, da reichen keine Entschuldigungen für üble Schimpfwörter mehr aus.

[…] Bei Polizei und Staatsanwaltschaft sind mittlerweile rund 200 Strafanzeigen gegen verschiedene Personen in dem Zusammenhang eingegangen, berichtet Rundschau. Bei den Anzeigen geht es nach weiteren Angaben der Behörde um Beleidigung, Verletzung der Fürsorgepflicht oder etwa Volksverhetzung.

Die Vorwürfe richten die Anzeigenverfasser beispielsweise direkt gegen WDR-Intendant Tom Buhrow, den Chorleiter, Redakteure oder Verfasser von Tweets. „Wir prüfen in jedem Einzelfall den Anfangsverdacht und werden dann entscheiden“, betonte Willuhn. Ob es zu Anklagen oder zu einer Gerichtsverhandlung kommen wird, sei noch nicht abzusehen. […]

0 0 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Twitter - Telegram

Loading...
5 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments