Brutale Schlacht von Asylwerbern aus Eritrea in Israel

905
Screenshot YouTube Video

Die Aufregung über die brutale Straßenschlacht der Asylwerber aus Eritrea ist in Israel groß: Die – meist illegalen – Zuwanderer verwandelten den Norden von Tel Aviv in ein Schlachtfeld, prügelten mit Stöcken aufeinander ein und warfen mit schweren Steinen auf ihre Kontrahenten. Mindestens 160 Migranten und Polizisten wurden bei diesen Ausschreitungen verletzt.

Eine jüdische Twitter-Userin schreibt dazu: “Ab ins Flugzeug zu euch nach Hause – massakrieren könnt ihr euch in eurer Heimat. Ich wüsste nicht, warum sich Israel mit diesen Gewalttätigen noch länger belasten sollte.”  Weiterlesen und Video ansehen auf Exxpress.at

4.9 9 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Holger
Holger (@holger)

Was soll man dazu sagen? Sind halt richtige Fachkräfte. Zurück in deren Heimatländer und ab in ihre Lehmhütten. Die können nur Gewalt. Mehr nicht. Haben in Israel und Europa rein gar nichts zu suchen.

MaMa
MaMa (@mark)
Antwort an  Holger

Licht am Ende des Tunnels. Das bevölkerungsstärkste Bundesland:

https://dawum.de/Nordrhein-Westfalen/