Brutale Messer-Attacke in München: Frau ausgeraubt und schwer verletzt – Täter auf der Flucht

3
1096

Eine Frau ist am Dienstagabend am Rosenheimer Platz in München von einem unbekannten Täter überfallen worden. Der Mann habe die Frau mit einem Messer angegriffen und dabei Bargeld erbeutet, teilte die Polizei mit.  Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, ist schwer verletzt. Laut Polizei ist er nach der Tat zu Fuß geflüchtet und konnte zunächst nicht gefunden werden. Die Mordkommission ermittelt. Quelle: Bild/28.11.2018

BR24.de berichtet, der Überfall ereignete sich gegen 21.00 Uhr, die Frau erlitt mehrere Messerstiche und sei inzwischen außen Lebensgefahr. Der Täter erbeutete die EC-Karte der Frau sowie Bargeld. Bislang blieb die Suche nach dem Täter jedoch ohne Erfolg. Die genauen Umstände des Verbrechens sind bislang unbekannt.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mischa
Mitglied
Mischa

Natürlich wird das Aussehen verschwiegen, aber das sagt uns auch, wer dieses Verbrechen beging. Wegen ein paar Euro und einer EC-Karte einen Menschen zu töten, das können nur Nigg3r oder Sandnigg3r. Das BRD-Regime will das Chaos das in einen Bürgerkrieg übergehen soll, aber bisher gehen ihre Pläne nicht auf, also werden so viele dieser Tiere reingeholt, bis das Volk in Notwehr zurückschlägt. Mal sehen wenn es soweit ist, ich bin bereit.

Bingo
Mitglied
Bingo

Raub, Mord und Vergewaltigung !
Und die Befürworter und Schönredner der Masseneinwanderung interessiert das nicht. Sie und ihre Familien sind ja nicht betroffen.

Mohrenk..f
Mitglied
Mohrenk..f

Wenn dieser G******* aber mit der normalen Bevölkerung fertig ist, sind die dran. Hoffentlich darf ich das noch erleben.