Brescia: Ausländer-Horde greift italienische Demonstranten an und wirft Papierbombe – ein Schwerverletzter

2033

Eine Gruppe von Ausländern (möglicherweise unterstützt von einigen Antifa-Mitgliedern) hat vorletzte Nacht in Brescia für Chaos gesorgt. Auf der Piazza della Vittoria fand eine partizipative und friedliche Demonstration statt, an der Händler, normale Bürger, Identitätsbewegungen, dreifarbige Masken und Fans teilnahmen. Tausende von Menschen, die Nein zu Dpcm und Lockdown sagen, um zu wiederholen, dass die Regierung vor jeder Schließung konkrete Hilfe bereitstellen muss.

Die Gruppe bestand aus infiltrierten Ausländern , die Panik auslösten: zuerst ein Kampf mit Ausstellern und Demonstranten, dann auch der Start einer Papierbombe während der Flucht . Ein Brescia-Fan hat den Kracher aufgehoben und riskiert nun, seine Hand zu verlieren. Quelle: ilprimatonazionale.it

Folgt Politikstube auch auf: Telegram