Bremen-Huchting: 8 Verletzte nach Massenschlägerei von Grossfamilien vor Shisha Bar

2
324

ARVE Fehler: The video is likely no longer available. (The API endpoint returned a 404 error)

16 von 17 vorübergehend Festgenommenen sind wieder auf freiem Fuß. Staatsanwaltschaft prüft noch, ob ein Mann in Untersuchungshaft muss. Dem Vernehmen nach soll es um Familienangelegenheiten gegangen sein.Nach der Auseinandersetzung zwischen zwei libanesischen Großfamilien in Bremen-Huchting hat die Polizei fast alle Festgenommenen wieder freigelassen. Wie die Polizei mitteilte, befindet sich nur noch ein Tatverdächtiger in Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft prüft noch, ob sie Untersuchungshaft für ihn beantragt. An der Obervielander Straße in Huchting waren am Montagabend Angehörige zweier libanesischer Großfamilien aneinandergeraten. Vor einer Shishabar entwickelte sich ein Streit, in dem die beteiligten Männer auch mit Schlagwaffen und Messern aufeinander losgingen. Acht von ihnen wurden hinterher verletzt ins Krankenhaus gebracht. Warum es zum Streit kam, ist noch unklar. Dem Vernehmen soll sich die Auseinandersetzung um Familienangelegenheiten gedreht haben. Die Polizei hatte 17 Beteiligte des Streits vorübergehend festgenommen. Bei vier von ihnen prüfte die Staatsanwaltschaft bis in den Dienstagabend, ob sie in Untersuchungshaft kommen. Bei dreien ist das nicht geschehen. Außerdem beschlagnahmten die Polizisten zwei Fahrzeuge. Am späten Dienstagabend war die Beweisaufnahme dann abgeschlossen und die Obervielander Straße wurde wieder für den Verkehr freigegeben. Die weiteren Ermittlungen führt die Bremer Staatsanwaltschaft.

Loading...
Neuste Älteste Beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Cetrapo
Gast
Cetrapo

Zumindest trägt die Strasse, in der diese Bereicherer die Keilerei veranstaltet hatten, den richtigen Namen. Man hätte denen ein paar mehr Waffen zuwerfen sollen und sich weiter prügeln lassen.

RoHland
Mitglied
RoHland

Bremen ist bunt, kein Wunder das Kellogs, Hansa Heavy Lift & andere potentielle Großsteuerzahler nach Hamburg abwandern & die verbleibenden Firmen wie Becks ( angeblich Int Bev ) oder ein Weltraumschwergewicht OHB kein Fachpersonal bekommen obwohl doch Fachpersonal in Großfamilienstärke vorhanden ist.

Rotgrün steht nur noch für Niedergang, Verachtung der eigenen Bevölkerung & verfehlter Wahlprogramme.

Seit Jahrzehnten können diese Familienclans machen was sie wollen, dem Innensenator Mäurer scheint es dahingegen wichtiger zu sein, dass ein Motorradclub ohne Kutten durch die Stadt fährt!

Was machen die Berufspolitiker in Bremen eigentlich beruflich?