Braunschweig: Dunkelhäutiges Trio attackiert zwei Passanten und prügelt auf sie ein

871

Braunschweig, 02.09.2018: Bei zwei Überfällen auf Fußgänger am frühen Sonntagmorgen erbeuteten noch unbekannte Täter Bargeld und ein Smartphone. Möglicherweise handelte es sich in beiden Fällen um dieselbe Tätergruppe. Nach Angaben von Zeugen sollen es jeweils mindestens drei Angreifer mit dunkler Hautfarbe gewesen sein. Kurz nach 04.30 Uhr fand ein Passant auf der Broitzemer Straße in Höhe der Unterführung Münchenstraße zwei Männer mit Kopfverletzungen, von denen einer bewusstlos war und sah noch, wie mindestens drei Personen in Richtung „Burger-King“ wegliefen. Die alkoholisierten Verletzten (16 und 22 Jahre alt) gaben an, von hinten niedergeschlagen worden zu sein. Einer musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Kurz nach 05.00 Uhr erhielt ein 33-Jähriger im Bereich des Altstadtmarktes einen Schlag auf den Hinterkopf und stürzte zu Boden. Ehe er das Bewusstsein verlor, sah er noch drei Personen, die er als Schwarzafrikaner bezeichnete. Im Krankenwagen bemerkte er dann, dass ihm Geld und ein Mobiltelefon aus der Hosentasche entwendet waren. Eine ihm nicht näher bekannte Personengruppe habe Hilfe geleistet.

Diese, sowie weitere Zeugen, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Tel. 0531-476 2516.

0 0 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

9 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments