Blockiertem Autofahrer reicht’s: Klimakleber fliehen vor Pfefferspray

1313

Die Berufsdemonstranten haben einen heißen Herbst angekündigt, wollen ganze Metropolen mit ihren wahnsinnigen Klebe-Blockaden lahm legen. Bis zur bayerischen Landtagswahl sind München und Berlin die Hauptziele der Letzten Generation.

Doch die Autofahrer lassen sich dies immer weniger gefallen. Übergriffe auf die Klima-Kleber sind inzwischen an der Tagesordnung – jetzt aber wehrte sich ein Gegner erstmals mit Pfefferspray. Eine neue Qualität der Gegenwehr. Weiterlesen auf Exxpress.at

5 6 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

3 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
barbara
barbara (@barbara)

Was Klimaterroristen dürfen, ist dem Bürger noch lange nicht erlaubt.

Ausnahme : wenn sich unsere Neubürger dagegen wehren – keine Anzeige – kein Verfahren. ( Quelle: JF vom 07.09.2023 )

FX9799
FX9799 (@fx9799)

Da wird der aber Ärger kriegen.
Besser wär das, was ich schon lange vorschlage.
Zaun rumstellen, Verkehr umleiten,
und die Vögel einfach sitzen laßen.
Fertig.
Aber vorher ordentlich festkleben.

Holger
Holger (@holger)

Da entwickel ich doch mal vollstes Verständnis für den Autofahrer. Wundert mich ein wenig, daß nicht schon viel mehr von den Klebekriminellen von der Straße geprügelt wurden.