BGH fügt Facebook schwere Niederlage zu – Was bedeuten die ersten Urteile?

1957

Die ersten beiden Entscheidungen sind eine Sensation. Die Geschäftsbedingungen sind unwirksam. Mit extrem weitreichenden Folgen. Alle aktuellen Sperren und Löschungen sind, soweit nicht strafbar, unwirksam. Aber das ist noch nicht alles. Details im Video.

5 26 Bewertungen
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

2 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
Kasparhauser
Kasparhauser

Wie wenn das den Fratzenbuch Freak jucken wuerde!!! Der sitzt irgendwo in Kalifornien und macht weiterhin was er will.
Er hat ja schliesslich genug A…geigen die nach seiner Pfeife tanzen!

Paul
Paul

Das ist ein GAGA-Urteil

Für Facebook wird es nach einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) aufwendiger, Nutzer wegen Verstößen gegen Regeln des Online-Netzwerks zu sperren. Die Betroffenen sind zwingend vor einer drohenden Sperrung zu informieren und müssen die Möglichkeit bekommen, sich zu erklären. Über die Entfernung eines Beitrags muss zumindest nachträglich informiert werden. Zugleich hielt der BGH in zwei Urteilen gestern fest, dass Facebook bei Verstößen gegen die Plattform-Regeln in Deutschland weiterhin Beiträge löschen und Nutzerinnen und Nutzer sperren darf