Bestimmte Kulturkreise? Migrationshintergrund erschwert häufig die Wohnungssuche

1008

Laut eigener Einschätzung hat jeder dritte Wohnungssuchende mit Migrationshintergrund bereits Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt erlebt, oft reicht schon ein fremd klingender Name aus, um gar nicht erst zur Wohnungsbesichtigung eingeladen zu werden.

Diese bösen Vermieter, die bei fremd klingenden Namen gleich den Telefonhörer aufknallen und sich das Recht herausnehmen, sorgfältig ihre Mieter auszusuchen und durch bereits gemachte Erfahrungen (Lautstärke, keine Nachtruhe, schmutzige Treppenhäuser, überall Müll, keine Sorgfalt mit Inventar und kulturelle Konflikte) gewisse Personenkreise auszuklammern. Da hilft nur die Diskriminierungskeule, um Vermieter überzeugend zu ihrem Glück zu verhelfen?

Ein Großteil der Vermieter vergibt nicht mal mehr Wohnungen an ALG-2-Empfänger, dabei spielt es kaum eine Rolle, wie deutsch der Name klingt, wie lange sie überhaupt schon Stütze beziehen, respektive noch beziehen werden, oder aus welchen Gründen auch immer. Zudem haben nicht nur Sozialschwache etliche Schwierigkeiten bei der Wohnungsknappheit, auch solvente Wohnungssuchende erhalten Absagen für Besichtigungen.

[…] Laut eigener Einschätzung wurde jeder dritte Wohnungssuchende mit Migrationshintergrund diskriminiert.

„Oft reicht schon ein fremd klingender Name aus, um gar nicht erst zur Wohnungsbesichtigung eingeladen zu werden. Auch offen rassistische Wohnungsanzeigen gehören leider noch immer zum Alltag“, sagte der kommissarische Leiter der Antidiskriminierungsstelle, Bernhard Franke, den Funke-Zeitungen. Er forderte gesetzliche Änderungen: Sinnvoll sei etwa ein Verbot diskriminierender Wohnungsanzeigen im Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz – „genauso, wie das bei Stellenanzeigen bereits der Fall ist“.

Für die Umfrage mehr als 1000 deutschsprachige Personen über 16 Jahren zu ihren Erfahrungen auf dem Wohnungsmarkt befragt. Jeder Dritte mit Migrationshintergrund (35 Prozent) berichtete demnach von rassistischer Diskriminierung. […] Quelle: Welt.de


Loading...
Benachrichtige mich zu: