Berliner Grundschulleiterin schlägt Alarm: „Wir sind arabisiert“

1529
Symbolbild

Etliche Berliner Stadtteile weisen bereits einen hohen Migrantenanteil auf. Die Auswirkungen spüren auch die Schulen, wo Kinder mit ausländischen Wurzeln mittlerweile in der Überzahl sind – Paradebeispiel ist Neukölln, an den meisten Grundschulen werden immer weniger deutsche Kinder eingeschult, hingegen die Zahl der Kinder nichtdeutscher Herkunft stetig wächst und die 50 Prozentmarke weit überschritten ist.

Nun schlägt Astrid-Sabine Busse, Schulleiterin einer Grundschule in Neukölln, wegen des hohen Ausländeranteils Alarm:

[…] An ihre „Schule an der Köllnischen Heide“ kamen im Sommer 103 Erstklässler – darunter ein einziges Kind mit deutschen Eltern. An zwei weiteren Schulen im Viertel finden sich unter 109 ABC-Schützen ganze zwei Kinder, bei denen Deutsch Mutter- und Familiensprache ist.

„Wir sind hier an der Front“, sagt Schulleiterin Busse:

Die Sozialstruktur der Umgebung sorgt ebenfalls dafür, dass Integration an den Neuköllner Schulen ein Fremdwort bleibt. […] Weiterlesen auf Bild

5 1 Bewertung
Artikel Bewertung
Folgt Politikstube auch auf: Telegram

4 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments