Berlin: Somalier pöbelt in S-Bahn „Ich darf das. Ihr habt mich doch eingeladen!“

0
646

In der Berliner S-Bahn der Linie S5 eskalierte die Lage, weil ein 17-Jähriger Somalier mit dem Handy laut Musik hörte und die Fahrgäste sich gestört fühlten. Ein 39-Jähriger forderte den jungen Mann auf, die Musik leiser zu stellen. Nachdem dieser ihn daraufhin auslachte, schlug der Ältere mit der flachen Hand gegen dessen Schulter. Zeugen gaben der Polizei zu Protokoll, dass der junge Mann herumgepöbelt habe. „Ich darf das. Ihr habt mich doch eingeladen!“ Da der Somalier über Schmerzen in der Schulter klagte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Dort  beschimpfte und bespuckte er das Krankenhauspersonal. Zudem beschädigte der bereits wegen anderer Straftaten bekannte Afrikaner, ein Streifenfahrzeug der Polizei Brandenburg. Weitere Informationen auf berliner-zeitung.de