Berlin: Schwere Krawalle bei linksextremistischer Demo

0
268

In Berlin ist in der letzten Nacht der Streit um ein von Autonomen besetztes Haus in der Rigaer Straße eskaliert. Eine Demonstration der linksextremistischen Szene und ihrer Unterstützer gipfelte in Krawallen mit mehreren Verletzten und Festnahmen. Wiederholt griffen Randalierer Polizisten mit Steinen, Flaschenwürfen und Böllern an. Die Polizisten sprühten Reizgas auf die Angreifer. Begleitet waren die Ausschreitungen mit Sprechchören wie: „Bullenschweine raus aus der Rigaer!” Von den 1800 eingesetzten Beamten wurden mehrere verletzt, Sanitäter mussten auch blutende Demonstranten behandeln. Schaufensterscheiben gingen zu Bruch, Polizeiautos wurden beschädigt.

Anzeigen
loading...